Laserschwert oder Lichtschwert kaufen - 2020

Das Wichtigste in Kürze

Die Lichtschwerter sind durch die Star Wars-Reihe erst bekannt geworden. Dabei ist das Laserschwert die traditionelle Waffe der Jedi und Sith. Der Griff ist ungefähr 30 Zentimeter lang, während am anderen Ende eine Energieklinge erzeugt wird. Mit dieser können fast alle bekannte Materialien, außer ein anderes Lichtschwert und ein paar Ausnahmen durchschnitten werden.
Die Science-Fiction-Saga Star Wars entstand aus der Feder von Drehbuchautor, Produzent und Regisseur George Lucas. Der erste Film kam im Jahr 1977 mit dem Namen "Krieg der Sterne" heraus und bereitete damit ein komplett neues Franchise vor. Bald zählen zur Filmreihe 9 Filme, wofür es unzählbar viel Merchandise zu kaufen gibt, darunter z.B. kaufbare Lichtschwerter (natürlich keine Echten ;)).
Die meisten Lichtschwerter kann man von Hasbro kaufen. Hasbro selbst wurde 1923 von den Gebrüdern Henry und Hillel Hassenfeld in Rhode Island gegründet. Vor 1943 hatte man noch Bleistift-Mäppchen und andere Schulmaterialien hergestellt, als man dann den richtigen Schritt gegangen ist und auf Spielwaren wechselte.

Alle kaufbaren Lichtschwerter im Überblick

» Alle anzeigen «

Ratgeber zu Lichtschwertern und Laserschwertern

Ist Ihr Kind auch ein riesiger Star Wars Fan oder sind Sie selbst möglicherweise ein Fan der Star Wars-Reihe? Suchen Sie nach den richtigen Lichtschwertern, um mit Ihren Kindern die großen Schlachten nachzuspielen? Egal welche Beweggründe Sie haben, um einen Laserschwertkampf auszuführen, in unserem Ratgeber zum Thema "richtiges Lichtschwert kaufen" finden Sie die nötige Kaufberatung.

1. Was genau sind Lichtschwerter?

Ein Lichtschwert ist die traditionelle Waffe der Jedi und Sith. Der Griff ist knapp 30 Zentimeter lang, an dessen Ende eine Energieklinge erzeugt wird. Mit dieser Energieklinge können fast alle bekannte Materialien, außer anderen Lichtschwertern und ein paar Ausnahmen durchtrennt werden. Die Farbe der Klinge entsteht durch einen adeganischen Kristall. Während alle Schwerter der Sith rot sind, gibt es bei den Rebellen alle anderen Farben, wie blau und grün.

Lichtschwert kaufen

Die Konstruktion eines eigenen Lichtschwertes ist ein wichtiger Teil der Ausbildung eines Padawans. In der Regel nehmen sich viele bei der Gestaltung und Art das Schwert ihres Meisters zum Vorbild, um ihnen Respekt zu erweisen. So ist das von Luke Skywalker selbstgebaute Lichtschwert z.B. fast identisch mit dem seines ersten Meisters Obi-Wan Kenobi. Allerdings hat er eine grüne Klinge gewählt, um auch seinem zweiten Meister Yoda Respekt zu zollen.

In der Regel ist ein Lichtschwert immer gleich aufgebaut. Der Griff ist zwischen 24 und 30 Zentimeter lang, gerade geformt und geschmückt mit den unterschiedlichsten Materialien. Allerdings gibt es auch gebogene Griffe oder Lichtschwerter mit Doppelklingen - eine der außergewöhnlichen Varianten. In den neuesten 3 Teilen gibt es noch eine weitere Variante von Kylo Ren, eine Art Ritterschwert-Lichtschwert mit einer roten Hauptklinge und zwei kleineren Parierstangenklingen.

2. Was ist Star Wars?

Die Idee zu Star Wars kommt aus der Feder vom Drehbuchautor, Produzent und Regisseur George Lucas. Der erste Film dieser sehr erfolgreichen Reihe kam im Jahre 1977 unter dem Titel "Krieg der Sterne" raus. Für die neueren Filme kommen dann noch weitere Regisseure und Produzenten dazu, darunter z.B. J. J. Abrams oder Kathleen Kennedy.

Inzwischen ist es ein gigantisches Universum aus bald 9 Filmen, Büchern, Serien und Unmengen an Merchandise-Artikeln. Der Begriff Star Wars bezieht sich dabei selbst einerseits auf den originalen Filmtitel, als auch auf alle lizenzierten Produkte aus dem Merchandising.

In Kürze handelt Star Wars von einem unermüdlichen Kampf zwischen Gut und Böse. Das "Gute" wird dabei durch die Helle und das "Böse" durch die dunkle Macht repräsentiert. Allerdings nicht in der heutigen Zeit oder auf der Erde, sondern in der weit entfernten Galaxis auf den unterschiedlichsten Planeten, mit den wildesten Kreaturen die man sich vorstellen kann.

Neben den Lichtschwertern wurde durch Star Wars auch die Generation der Weltraumschiffe geboren. Es gibt sie in allen Formen und Variationen und inzwischen kann man die Meisten mit Lego nachbauen.

3. Die Lichtschwerter der Allianz aus Star Wars kaufen

Luke Skywalkers Lichtschwert

Während der Griff des Lichtschwerts seinem ersten Meister Obi-Wan Kenobi nachempfunden ist, ist die Klinge grün, um auch seinem zweiten Meister Yoda, den nötigen Respekt zu zollen.

Er nutzte es allerdings erst, nachdem er das blaue Lichtschwert seines Vaters während des Duells auf Bespin verlor. Anschließend konstruierte er sich ein neues, sein eigenes Lichtschwert und nutzte es zum ersten Mal bei der Befreiung Han Solos. Daher wird man bei der Suche nach einem Laserschwert von Luke Skywalker auch auf Produkte mit blauen Klingen stoßen.

Rey Skywalkers Lichtschwert

Nachdem Rey immer wieder geliehene Lichtschwerter nutze, erst das von Anakin und Luke, anschließend auch das von Leia, stellte sie ihr Lichtschwert aus Teilen ihres Kampfstabs her. Den Stab hatte sie zuvor aus Schrott auf Jakku hergestellt und lernte durch ihn den Kampf mit einer Nahkampfwaffe. Ihre Kampfkünste brachten ihr großen Respekt ein, die sie anschließend in den Kampf mit einem Lichtschwert übertragen konnte.

Sie nutze für den Griff nicht nur Teile ihres Stabs, sondern stellte einen unkonventionellen, drehbaren Aktivator-"Knopf" her. Während andere per Knopfdruck die Laserschwert-Klinge aktivieren, muss sie einen Teil des Griffs drehen. Für spontane Kämpfe eher unpraktisch, aber eine nette, neue Art ein Lichtschwert zu aktivieren.

Der Kyberkristall erzeugt eine gelbe Klingenfarbe und über deren Bedeutung streiten sich aktuell alle:

Obi-Wan Kenobis Lichtschwert

Obi-Wan Kenobi besaß nicht nur ein oder zwei Lichtschwerter, sondern verwendete gleich drei von ihnen. Sein erstes Lichtschwert konstruierte er selber. Der Griff schaute dem seines Meisters Qui-Gon Jinn sehr ähnlich und die Klinge erstrahlte in blau. Als er und Qui-Gon sich dem Sith-Lord Darth Maul stellten, da wurde Qui-Gon getötet und das Laserschwert von Kenobi in einen Reaktorschacht von Theeds getreten, wo er selbst mit der Macht nicht mehr dran kam. Er nutzte für einen kurzen Moment die Waffe von seinem Meister, um Maul zu besiegen.

Anschließend konstruierte er sich sein zweites Laserschwert, was dem ersten Lichtschwert von Obi-Wan sehr ähnlich aussah, um auch hier seinem gestorbenen Meister den nötigen Respekt zu zollen. Nachdem die Waffe zu vielen Kämpfen kam und auch einige Schüsse der Westar Blaster abblockte, folgte Kenobi Boba Fett nach Geonosis, wo er festgenommen wurde und ihm sein Lichtschwert abgenommen wurde.

Er erreichte anschließend den Rang eines Meisters und baute sich sein drittes und letztes Laserschwert. Optisch sieht es nun viel extravaganter und edler aus, eben einem Meister würdig. Der Kyberkristall für die Klinge ist allerdings blau geblieben.

Yodas Lichtschwert

Das Lichtschwert von Yoda war, aufgrund der größe seines Trägers, kein normales Lichtschwert, sondern ein Shoto. Diese Bezeichnung steht für "kurzes Lichtschwert", allerdings war die Bauweise des Griffs und der Klinge identisch, nur alles etwas kürzer. So war z.B. der Griff nur 14 Zentimeter lang, anstatt den üblichen 30 cm.

Unter der Aufsicht von Architekturdroiden Huyang konstruierte Yoda sein Lichtschwert. Der Griff ist sehr schlicht gehalten und die Klinge erstrahlt in einem grün. Mit dieser Waffe kämpfte Yoda in vielen Schlachten, darunter z.B. in der Schlacht von Geonosis gegen Graf Dooku.

Mace Windu's Lichtschwert

Während seiner Ausbildung zum hochrangigen Mitglied des Hohen Rat der Jedi stellte Mace Windu sein eigenes Lichtschwert her. Es ist eines der markantesten Lichtschwerter vom Orden der Jedi, weil die Farbe der Klinge die eines Amethysten hatten. Sie erstrahlte in einem kräftigen Violett.

Er nutzte das Laserschwert in mehreren Kämpfen der Klonkriege unter anderem als Jedi General für die große Armee der Republik. Am Ende ging das Schwert im Kampf zwischen Windu und Sith Lord Darth Sidicus verloren. Dabei flog es aus einem Fenster und anschließend wurde Windu durch einen Macht-Blitz getötet.

Plo Koons Lichtschwert

Das Design vom Jedi-Ratsmitglied Master Plo Koon war weit verbreitet unter den Jedi die sich selbst als Wachen ansahen. Das Schwert kam zu vielen Einsätzen während der Klonkriege gegen die Konföderation unabhängiger Systeme (KUS).

Er begleitete seinen Meister Mace Windu und dessen Angriffsteam, um Meister Obi-Wan Kenobi, seinen Lehrling Anaking Skywalker und Naboo-Senator Padmé Amidala von Geonosis zu befreien. Er schwang allerdings nicht nur dort sein Lichtschwert, sondern nutze es anschließend auch als Jedi-General in der Schlacht Abregado und bei der Rettung von Adi Gallia.

Ahsoka Tanos Lichtschwert

Während der Klonkriege besaß Ahsoka Tanos noch ein Lichtschwert mit grüner Klinge, das sie später mit einem kurzen, gelb-grünen Lichtschwert erweiterte. Sie baute es, als sie lernte wie man zwei Lichtschwerter gleichzeitig nutzte - Jar'Kai.

Sie war eine der Wenigen, die ihre Lichtschwerter mit einem Rückwärtsgriff hielt und damit auch kämpfte. In vielen Kämpfen trat sie ihren Gegnern so gegenüber, verlor ihre Laserschwerter hin und wieder aber. So wurden sie z.B. einmal von Bannamu gestohlen.

Nachdem Sie wegen mutmaßlichem Hochverrat aus dem Jedi-Orden geworfen wurde, blieben die Lichtschwerter beim Orden. Ihr ehemaliger Meister Anakin Skywalker gab ihr die Waffen nach ihrer Rückker zum Militär der Galaktischen Republik zurück, doch nach Order 66 gab sie ihre Lichtschwerter schlussendlich auf, um ihren Tod vorzutäuschen. Bis sie anschließend mit weißen Lichtschwertern wieder auftauchte und sich der Rebellion von Naboo anschloss.

Kanan Jarrus' Lichtschwert

Das Lichtschwert von Kanan Jarrus hatte eine verstellbare, blaue Klinge und war in zwei Teile zerlegbar. Während der Regierungszeit des Galaktischen Imperiums hielt er sein Laserschwert versteckt, anstatt es an seinem Gürtel zu tragen. Er baute es so, dass er es in zwei Teile zerlegen konnte und trug es dadurch trotzdem an seinem Gürtel, allerdings war es nicht als Laserschwert zu erkennen. Das Hauptteil und den Griff trug er an seinem Rücken und den "Impulsgeber" trug er an seiner linken Seite.

Jarrus musste lediglich die beiden Teile zusammenstecken, drehen und sie waren miteinander verriegelt und funktionsfähig. Das Lichtschwert hatte außerdem eine Stärke-Regulierung, wodurch Verletzungen während des Sparrings mit Verbündeten verhindert werden konnten. In dieser Einstellung warf die Klinge einen anderen, bläulichen Schatten und vibrierte in einer leicht höheren Tonhöhe.

Ezra Bridgers Lichtschwert

Ezra Bridgers Lichtschwert baute einen ungewöhnlichen Griff, eine Kombination aus Lichtschwert und Blaster. Er bekam seinen Kristall im Jedi-Tempel von Lothal und baute mehrere Wochen an seinem Prototypen. Als er damit fertig wurde, sagte sein Meister Kanan Jarrus zu ihm: "Nun, er ist... anders, aber er passt zu Dir.".

Im Lichtschwert-Modus hatte die Waffe eine verstellbare Klinge und konnte im Nahkampf verwendet werden. Während sie im Blaster-Modus eine Art Schild erzeugen konnte, um Blasterfeuer abzuwehren - er selbst war nicht fähig genug um das mit dem Lichtschwert machen zu können.

Nachdem Kanan Jarrus gerettet wurde, lieh er sich die Waffe im Kampf mit dem Großinquisitor aus. Er nutzte seine eigene Waffe und den Laserschwert-Blaster-Hybriden um den Inquisitor zu besiegen. In einem Duell zwischen Darth Vader und Ezra Bridger zerstörte dieser die Waffe und Ezra ersetzte sie später durch ein neues Lichtschwert mit grüner Klinge.

4. Die Lichtschwerter vom Imperium aus Star Wars kaufen

Kylo Rens Lichtschwert kaufen

Das Laserschwert von Kylo Ren ist sehr besonders, denn es ähnelt einem Ritterschwert. Es besteht aus einer roten Hauptkline und zwei kleineren Parierstrangenklingen. Das Design stammt noch aus der Zeit der Geißel von Malachor, was viele tausend Jahre zurückliegt.

Man verwendete das Design bei Kylo Rens Lichtschwert, weil der Kristall gesprungen war. Er erzeugte überschüssige Energie, die man durch die hinzugefügten Parierstangen gut ableiten konnte.

Der beschädigte Kristall verursachte allerdings auch eine Instabilität der Klinge, was eine Metapher für die psychische Verfassung von Ren sein soll. Dies erwähnte Adam Driver, der Schauspieler von Kylo Ren in einem Interview mit Clevver Movies.

Darth Mauls Lichtschwert

Darth Maul ist ein Sith und diese nutzen in der Regel nur Kristalle, die eine rote Klinge erzeugten. Diese Kristalle waren im Gegensatz zu denen der Jedi, synthetisch und konnten in seltenen Fällen auch die Klinge eines Jedi-Lichtschwerts brechen.

Um sie zu erzeugen mussten Lichtschwertkristalle in einem Ofen auf sehr hohe Temperaturen gebracht werden. Anschließend wurden die Gittermatrizen der Kristalle ununterbrochen und tagelang mit der Macht durch eine spezielle Meditation bearbeitet. Auf diese Weise wird der Kristall gereinigt und erlangt die extrem hohe Qualität und typische Farbe der Sith-Schwerter.

Darth Maul musste als Prüfungsaufgabe sogar seinen eigenen Ofen bauen, anschließend die Kristalle reinigen und sein Lichtschwert selbst konstruieren. Er entwickelte aber nicht irgendein normales Lichtschwert, sondern ein Doppelklingen-Lichtschwert oder auch Doppelschwert genannt. Im Grunde besteht es aus zwei an den Enden zusammengefügten Schwertern und erfordert eine außergewöhnliche Beherrschung der Macht und körperliches Training.

Anakin Skywalkers Lichtschwert

Das Lichtschwert von Anakin hatte mehrere Besitzer, darunter erst Anakin, dann Luke und anschließend Rey. Er baute es als Ersatz für sein erstes Lichtschwert, welches in der Schlacht von Geonosis vernichtet wurde. Auch Anakin entschied sich für einen eher unauffälligen Griff und eine blaue Klinge.

Gegen Ende der Klonkriege war Anakin schon unter dem Namen Darth Vader bekannt und tötete einige Jünglinge im Jedi-Tempel. In einem Duell mit Mustafar nahm ihm Obi-Wan Kenobi anschließend das Lichtschwert ab und verwahrte es in seiner Hütte auf Tatooine. Später übergab er es Luke Skywalker, Anakins Sohn, der es allerdings in einem Duell auf Bespin verlor. Daraufhin kam es zur Sammlung von Maz Kanata, die es später wiederum Rey überreichte, als sie ihre Kastell besuchte.

Darth Vaders Lichtschwert

Nachdem Anakin zu Darth Vader wurde, nutzte er noch für kurze Zeit sein altes Laserschwert mit der blauen Klinge weiter. Nachdem ihm Obi-Wan das Schwert abgenommen hatte, musste er ein neues konstruieren, das nun auch besser zu einem Sith-Lord passt.

Die Klinge war karmesinrot und der Griff silber, mit schwarzen Elementen versehen. Vader nutzte sein Laserschwert recht selten, aber wenn er es nutzte, dann war es eine tödliche Waffe. Im letzten Kampf mit seinem Sohn Luke verlor er den Kampf und Luke schlug ihm den Arm mitsamt dem Lichtschwert ab. Das Schwert stürzte in einen Reaktorschacht.

Count Dookus Lichtschwert

Count Doku, auch bekannt als Sith-Lord Darth Tyrannus, nutzte das Schwert im Kampf gegen viele Gegner ein, darunter Yoda, Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi. Der Griff des Schwertes ist gebogen und bietet ihm dadurch höchste Präzision, ist aber auch fast einzigartig unter allen Star Wars Lichtschwertern.

Das Laserschwert wurde zuletzt bei der Entführung des Obersten Kanzlers verwendet. Da duellierte sich Dooku mit Anakin an Bord der "Invisible Hand". Allerdings verlor er den Kampf, wurde entwaffnet und exekutiert von Anakin.

Sidious' Lichtschwert

Die Lichtschwerter von Darth Sidious waren zwei fast identische Lichtschwerter, die er unter seiner Ausbildung von Darth Plagueis herstellte. Wie Yoda brauchte er seine Waffen nicht und nutzte sie nur selten. Er schickte lieber seine Diener um seine versteckte Agenda auszuführen.

Sidious hatte einen anspruchsvollen Geschmack, der sich auch in seinen Schwertern widerspiegelt. Beide Griffe waren für lange Zeit golden, bis eines der Lichtschwertgriffe anschließend mit einem schwarzen Material nachgerüstet wurde. Eine der Waffen versteckte sich in einer Neuranium-Skulptur auf seinem Schreibtisch im Senatsgebäude von Coruscant.

5. Lichtschwerter für Kinder

Die meisten der hier gezeigten Laserschwerter sind für Kinder geeignet, allerdings sollten Sie auf die Altersbeschränkungen achten. Verkauft und hergestellt werden sie fast ausschließlich über Hasbro, eine der größten Spielehersteller der Welt. Doch warum sollten man ein Laserschwert eigentlich kaufen?

5.1 Sport und Bewegung

In der Zeit der Videospiele und Smartphones gehen Kinder immer seltener raus und bewegen sich viel weniger. Die Folge ist häufig Gewichtszunahme. In jungen Jahren schadet das nicht nur der Gesundheit, sondern meistens folgt auch noch Mobbing. Seine Kinder daher mit viel Spaß zu mehr Bewegung zu animieren kann daher mehrere Vorteile mit sich bringen.

Mit Pokemon Go wurde dieses Ziel schon etwas erfüllt, allerdings flacht der Hype um die App auch jetzt schon langsam wieder ab. Wie wäre es also mit einem ausgiebigen Kampf zwischen dem Imperium und der Allianz? Die ganze Familie kann dabei mitmachen. Sie können Stützpunkte aus Kissen bauen oder draußen in der Natur Ihr Kind dazu bewegen, auch einmal einen Purzelbaum zu machen - für eine bessere Attacke versteht sich.

5.2 Kindheitstraum

Nicht jedes Kind versteht was in der Star Wars Welt so richtig passiert, aber die lauten Spezialeffekte und die aufeinander schlagenden Lichtschwerter verleitet fast jedes Kind zum Nachmachen. Wer wollte nicht schon immer mal ein Jedi sein und jemanden mit seiner Jedi-Kraft erwürgen? ;)

5.3 Alter

Sie sollten dennoch beim Kauf auf die Altersbeschränkung achten. Die Lichtschwerter eignen sich in der Regel für Kinder ab 6 Jahren und auch wenn an den Laserschwertern direkt keine Teile sind die man abmachen kann, so können sie doch abbrechen und von kleinen Fans verschluckt werden. In dem Fall eignen sich vielleicht eher die "Kinderlichtschwerter" mit Sound, aber auch hier, Sie müssen sich sicher sein, dass ihr Kind nicht einfach ein abgebrochenes Teil schluckt.

6. Lichtschwerter Repliken

Die hier gezeigten Lichtschwerter sind in der Regel für Kinder gedacht, aber es gibt natürlich auch einige gute Nachbildungen. Nur beginnen die meisten bei 150 € und gehen teilweise über 1000 € hinaus.

Für Sammler und wirkliche Fans der Star Wars-Reihe ist das allerdings selten ein Grund Halt zu machen. Darum gibt es Seiten wie replix.de, auf denen Sie einmal vorbeischauen können, dort gibt es eine Vielzahl an Repliken von Laserschwertern. Als Alternative bleibt aber auch Amazon, wie man in der folgenden Auflistung sieht:

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Lichtschwert kaufen

7.1 Gibt es einen Lichtschwert-Test der Stiftung Warentest?

Aktuell gibt es noch keinen Lichtschwert-Test der Stiftung Warentest. Es gibt aktuell auch noch kein Datum, wann einer von diesem Institut folgen wird, aber sobald ich mehr Infos habe, schreibe ich direkt hier darüber.

7.2 Sind die Schwerter mit Sound?

Manche der hier vorgestellten Laserschwerter sind auch mit Sound. Meistens können Sie das im Titel oder der Beschreibung auf Amazon finden. Auch die Kundenfragen und -antworten bieten häufig eine Antwort darauf.

7.3 Können die Laserschwerter leuchten?

Ein Teil der Laserschwerter kann auch leuchten, darunter z.B. der "8x Machtwechsel" und die "4x Farben" für Laserschwerter für Kinder. Bei den restlichen Produkten finden Sie die Antwort meist im Titel, der Beschreibung oder bei den Kundenfragen und -antworten.

7.4 Gibt es einen Lichtschwert-Shop in Deutschland?

Wenn Sie Glück haben, dann gibt es vielleicht in einem der Elbenwald-Läden ein Dekoschwert von Star Wars zu kaufen. Bei den Kinder-Laserschwertern könnte ich mir vorstellen, dass Sie in manchen großen Ladenketten ein Lichtschwert kaufen könnten oder in vereinzelten Spielzeug-Geschäften. Die besten Anlaufstelle ist aktuell einfach Amazon.